Menu
Weitere Notebooks für Geflüchteten-Kurse

Weitere Notebooks für Geflüchteten-Kurse

Von in Beispiele geförderter Projekte am 6. Mai 2021


Bridges4Refugees-Koordinatorin Irene Helm nimmt die Geräte entgegen
Foto: Christian Köcher/Braunschweigischer Hochschulbund

“Wir freuen uns riesig”, sagt Koordinatorin Irene Helm, als sie die Notebooks, Router und Headsets für die TU-Brückenkurse für Geflüchtete entgegennimmt. Mit den neuen Geräten kann sie nun 10 Notebooks plus Zubehör an geflüchtete Studierende ausleihen.

Zwar haben TU-AStA und Hochschulbund einen Notebook-Verleih für bedürftige Studierende eingerichtet. Doch viele Geflüchtete in den Brückenkursen konnten weiterhin kaum an den TU-Online-Sprachkursen teilnehmen, weil ihnen die geeigneten Geräte fehlten. Auf Grund ihrer besonderen Lage war eine eigene Ausleih-Möglichkeit nötig: “Beispielsweise fehlt in den Flüchtlingsheimen oft eine stabile Internetverbindung. Für einen Teilnehmer ist es schon schlecht, wenn er dadurch ständig aus den Online-Kursen fliegt. Aber wenn er bei einer der offiziellen Online-Sprachprüfungen keine Verbindung hat, kann das seinen gesamten Kurserfolg gefährden.” Irene Helm begleitet die Geflüchteten eng und freut sich deshalb, den bedürftigsten unter ihnen jetzt schnell und bedarfsgerecht mit LTE-W-Lan-Routern und weiteren Geräten helfen zu können.

Voraussichtlich wird die TU Braunschweig coronabedingt erst ab März 2022 wieder Präsenzveranstaltungen für alle Studierenden anbieten. Da der Bedarf an Notebooks und weiteren Geräten unter TU-Studierenden weiterhin hoch ist, wird sich der Hochschulbund auch zukünftig diesem wichtigen Thema widmen.

Für die Unterstützung beim Beschaffen der Geräte danken wird herzlich den Privatspendern, dem TU-Sandkasten und

Rotary

 

Sie möchten die Geflüchteten mit uns unterstützen?

Die Brückenkurse benötigen weitere Geräte wie Notebooks, um sie an bedürftige Teilnehmer/-innen ausleihen zu können. Die Geflüchteten und wir würden uns deshalb sehr über Ihre Spende auf unser Spendenkonto (Verwendungszweck: Geflüchtete Studierende) oder über betterplace freuen: