Menu
Ziel und Antragstellung

Mit dem Deutschlandstipendium werden Studierende gefördert, die herausragende Leistungen und nachhaltiges soziales Engagement zeigen.

Über ein Stipendium erhalten sie für mindestens zwei Semester 300,- € monatlich. Die Mittel stammen zur einen Hälfte von einem Förderer wie dem Hochschulbund, zur anderen Hälfte vom Bund. Der Förderer bietet „seinen“ Stipendiaten/-innen darüber hinaus je nach seinen Möglichkeiten weitere Unterstützung wie Vernetzungsangebote.

Der Hochschulbund stellt Deutschlandstipendien an der TU Braunschweig bereit, die stets fachungebunden sind. Damit ermöglicht er es der TU Braunschweig, weitere, fachgebundene Deutschlandstipendien von Unternehmen einzuwerben: Auf zwei fachgebundene Stipendien muss laut den Vorgaben des Bundes nämlich ein fachungebundenes Stipendium kommen. Die Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten des Hochschulbundes stammen entsprechend aus sehr unterschiedlichen Fachbereichen und können davon profitieren. Die Vertreterinnen und Vertreter des Hochschulbundes freuen sich, den Studierenden durch die Stipendien die Chance zu geben, sich noch intensiver auf ihre Ausbildung und die Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu konzentrieren.

Interessierte Studierende der TU Braunschweig stellen Ihren Antrag zum Erhalt eines Deutschlandstipendiums bitte direkt an der TU Braunschweig.



Weiter zu den bisherigen und aktuellen Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten des Hochschulbundes..